Schreiben Sie uns

Hier können Sie unserem Sekretariat schnell eine Nachricht zukommen lassen:

Liebe Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

die St. Martin Mittelschule baut ihr Leistungsspektrum für ALLE Schüler in der Region Mallers­dorf-Pfaffenberg aus!
Unsere Lehrkraft Sabine Weber ist nun Testleiter für den international anerkannten Europäischen Computerführerschein (ECDL) und un­sere Schule ein Testzentrum für die European Computer Driving License. Damit können sich ab sofort alle Interessierten, egal ob Mittelschüler, Schüler des Burkhardt-Gymnasiums, der Nardini-Realschule oder auch anderer Schulen, den Prüfungen des ECDL unterziehen und damit das ECDL-Zertifikat in insgesamt mindestens vier Prüfungen erlangen.

 

 

Warum sind die Teilnehmerkreise soweit gezogen?
Das ist einfach erklärt. Im gesamten Landkreis Straubing-Bogen gibt es nur 2 Schulen (Schwarzach und Straubing), die dieses Angebot bereithalten und auch über die Landkreis­grenzen hinaus müsste man bis Regensburg fahren, um am Prüfungsprozedere teilnehmen zu können.

Was ist nun ein ECDL?
Der ECDL besteht aus insgesamt acht möglichen Modulen von denen vier für das Start-Zertifikat abgelegt werden müssen.

Als Module sind im Angebot:
Modul 1 - Grundlagen der Informationstechnologie (IT/ICT)
Modul 2 - Betriebssysteme
Modul 3 - Textverarbeitung
Modul 4 - Tabellenkalkulation
Modul 5 - Datenbanken
Modul 6 - Präsentationen
Modul 7 - Internet und Kommunikation
Modul IT Sicherheit

Warum macht man den ECDL?
Durch die Auseinandersetzung mit der Thematik erlernen die Schüler den richtigen Umgang mit dem PC und den verantwortungsvollen Einsatz des Internets. Die Medienkompetenz wird enorm geschult und die Teilnehmer können ihre erworbenen Kompetenzen bei Bewerbungen mit den entsprechenden Teilzertifikaten oder dem kompletten ECDL nachweisen, was ihnen mit Sicherheit ein Vorteil gegenüber gleichwertigen Konkurrenten einräumt. Gerade in gro­ßen Betrieben kommt das – laut Umfragen der DLGI – jetzt schon besonders gut an.

Wie erhält man den „ECDL Start“?
Der Schüler wählt nach einem intensiven Training z. B. im kostenlosen Online-Trainer moodle seine vier Prüfungsmodule aus, die er in einem Zeitraum von insgesamt drei Jahren ablegen kann.
Das Wissen aus dem Informatikunterricht trägt natürlich zum Prüfungserfolg bei, nichts desto trotz ist Ei­geninitiative gefragt.
Nach insgesamt 7 Prüfungen ist der ECDL Core erreicht.

Lernmaterial
Grundsätzlich kann man sich mit jeglicher Fachliteratur über Computerwissen auf die Prüfungen vorbereiten. Es gibt da Mittlerweilen eine große Reichweite in unterschiedlichen Preisklassen. Alles ist erlaubt.

Hier einige Empfehlungen, die sich direkt an den Lehrplan für den ECDL angepasst haben:
Herdt-Verlag: ECDL Start - Das komplette Wissen (Module 2, 3, 4, 6) mit Office 2010 und Windows 7 gemäß Syllabus 5; ISBN: 978-3-86249-043-1
Markt und Technik-Verlag: ECDL - Das komplette Kursbuch für Office 2010 und Windows 7 - Zertifiziert nach Syllabus 5.0, ISBN-13: 978-3827247032

Aber auch im E-learning ist einiges möglich:
Die effektivste Art, wenn man schon etwas vorwissen besitzt, ist wohl der kostenlose Online-Trainer moodle (www.ecdl-moodle.de) der auch zu klickITsafe mit dem Internet als Themeninhalt weiterleitet. Diese Seiten werden direkt vom DLGI angeboten und sind optimal auf die Prüfungen abgestimmt.

Infos zu KlickITsafe:

 

Mit welchen Kosten ist der ECDL Start verbunden?
Für die Anmeldung und Registrierung jedes Teilnehmers ist eine Skill Card nötig, die mit 31EUR zu Buche schlägt – die ersten die sich für die Prüfungen anmelden können aber von Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft profitieren und erhalten die Skill Card gratis. Sollten die Prüfungen aber nicht vollständig abgelegt werden, muss der Skill Card-Beitrag entrichtet werden!
Jede einzelne Prüfung kostet 13 EUR, die vom Prüfling selbst zu bezahlen ist.

Prüfungsprozedere
Die Prüflinge melden sich per Mail unter quali.mallpfaff@aol.com an der Mittelschule, so dass ein Termin für die Anmeldung incl. Skill Card ausgemacht werden kann. Dabei können gleich ein oder mehrere Prüfungsteile gegen Barzahlung abgelegt werden.
Die Auswertung erfolgt innerhalb weniger Minuten, so dass die Bescheinigungen über bestandene Prüfungen sofort mit nach Hause genommen werden können. Nach vier bestandenen Prüfungen wird ein kurzer Termin zur Zertifikatsübergabe vereinbart.

Downloads zum Ausdrucken
Elternflyer 2012/13
Infoflyer Teil 1
Infoflyer Teil 2


Die Mittelschule freut sich auf ihre ersten Prüflinge und wünscht viel Energie und Toi toi toi!


Manfred Plomer Sabine Weber
Schulleiter der St. Martin Lehrerin der Mittelschule und Test-
Grund- und Mittelschule leiterin des ECDL