Schreiben Sie uns

Hier können Sie unserem Sekretariat schnell eine Nachricht zukommen lassen:

Verhalten bei Unterrichtsausfall und winterlichen Straßenverhältnissen

Generelle Absage des Unterrichts bei Schlechtswetterfronten:

Sollte dies der Fall sein, wird der Unterricht über öffentliche Medien, Radio usw. bis spätestens 6.00 Uhr morgens abgesagt. Die Kinder brauchen dann nicht mehr zur Schule kommen. Für Schüler, die bereits an der Schule sind oder trotzdem kommen, besteht Betreuung bis zum regulären Unterrichtsende.

Busverkehr bei Glatteis

Wenn der Bus wegen winterlicher Straßenverhältnisse am Morgen nicht rechtzitig ankommt, warten die Fahrschüler bis 30 Minuten nach der regulären Abfahrtszeit an den Bushaltestellen. Nach Ablauf dieser Zeit können die Schüler heimgehen. Sie finden sich erst gegen 9.00 Uhr wieder an der Bushaltestelle ein, da angenommen werden kann, dass die Straßen bis zu diesem Zeitpunkt befahrbar sind.

Der Unterricht beginnt dann mit der 3. Stunde (09.35 Uhr).